Werkstatt Strategie ganzheitlich planen

Das ganzheitliche Konzept in der Organisationsschmiede

Ab sofort geht es sehr viel um Vordergrund und Hintergrund. Sie erfahren nun einiges zur Theorie, also zum theoretischen Hintergrund der Organisationsschmiede. Und da geht es im ganzheitlichen Verständnis immer um Vorder- und Hintergrund.

Los geht es mit der Erfahrung, dass Denken, Planen und dann Handeln nicht ausreicht.

Oft wird Organisationsentwicklung geplant. Denken, Planen und Handeln, also Kopf und Hand alleine, reichen nicht aus. Die Erfahrung zeigt dann, das Entscheidungen nur halbherzig umgesetzt werden, das Motivation und Energie fehlt, das Konflikte unter den Tisch gekehrt werden. Und dennoch, in vielen Institutionen lautet die Devise: "Weitermachen wie bisher."

Was fehlt: Kommunikation und Organisation mit Emotionen

Das Herz als Metapher für das Einbeziehen der Emotionen ist notwendig, wenn der Prozess der Organisationsentwicklung vorankommen soll. Und da ist nur wenig planbar.

 

Emotionen bestimmen institutionelles Geschehen


Die Gestalt-Organisationsentwicklung geht von einem wahrnehmbaren Geschehen im Vordergrund vor einem unbewussten Hintergrund aus.

Im Hintergrund wirken

Werte,
Gefühle,
Traditionen und Gewohnheiten,
Tabus und "Leichen im Keller",
feste Überzeugungen wie etwas zu sein hat
und vergangenene Erfahrungen von Macht und Ohnmacht.

Die neurobiologische Gehirnforschung belegt wissenschaftlich, dass unser Großhirn, zuständig für Denken und Planen, nur vordergründig agiert. Aus dem Hintergrund steuert ein mächtiges Emotionssystem. Es ist das "Limbische System" im Zwischenhirn, welches bis zu einer halben Sekunde schneller, Sinneswahrnehmungen nach eigenen Werten gefiltert, ans Bewusstsein weiter gibt. Und davon nur einen äußerst geringen Teil.

 

Ähnlich läuft das in Institutionen und Unternehmen ab.


Oft glauben die Akteure auf der Vorderbühne, dass die institutionellen Regelungen und Entscheidungen bewusst und vernünftig getroffen werden. Und übersehen dabei leicht, dass die oben aufgezählten Emotionen von der Hinterbühne immer wieder einwirken und Entscheidungen, Konflikte und Geschäftsabläufe wesentlich mitbestimmen.

 

Die Metapher der "Vorder- und Hinterbühne" stammt von dem Autor und Unternehmensberater Stefan Fourir (www.fourier.de).
Wilhelm Berns hat diese Metapher für die Beratung zur Organisationsentwicklung mit eigener Methodik übernommen.

Es geht darum, eine Kultur des Austauschens und Verständigens zwischen den Menschen im Vordergrund zu entwickeln, die es erlauben, Emotionen und Werte aus dem Hintergrund zu kommunizieren.


Dabei gilt:

Verstehen ist wichtiger als Übereinstimmung!

Regeln, Vorgaben und bewusst getroffene Entscheidungen sind in jeder Institution notwendig. Zur fundierten Absicherung auf Dauer ist das Einbeziehen des emotionalen Hintergrunds der Menschen und der gesamten Organisationskultur erforderlich.

Das bedeutet Verständigen und Austauschen mit dem Ziel der Vertrauensbildung.

Dialog aus unterschiedlichen Schuhen
Damit das Gespräch zu unterschiedlichem Erleben, zu Werten und Vorstellungen in Gang kommt.

In der Beratung zur Organisationsentwicklung hält BERNS CONSULTING dazu die von Wilhelm Berns entwickelten 5-Kommunikationsstufen zur Vertrauensbildung  bereit.


Letztlich geht es darum, die Unterschiedlichkeit der beteiligten Menschen und ihr Anderssein zu würdigen. In einem sich dann weiterentwickelnden kreativen Prozess stehen dann auch neue Möglichkeiten, die von den Potentialen der Mitarbeiter/innen und der Leitung getragen werden, zur Verfügung. Aus dem Alten bildet sich ein neues Drittes.
(Lesen Sie mehr zu Würdigen in dem Blogbeitrag von Wilhelm Berns: "Würdigen stärkt brüchige Identiät")

 

Am Ende der Beratung zur Organisationsentwicklung steht dann ein Profil mit Alleinstellungsmerkmal für die Marktpositionierung. Das ganzheitliche System STRATEGIERAD stellt für die Steuerung in eine nachhaltige Zukunft dazu ein Radar mit Lenkrädern bereit.


Lesen Sie welche Beratungsarten BERNS CONSULTING Ihnen anbietet:

Opens internal link in current windowStrategieberatung

Opens internal link in current windowStrategiekreise

Opens internal link in current windowOrganisationsentwicklung

Opens internal link in current windowKrisenintervention

Opens internal link in current windowWozu Strategie?

 

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Informationsgespräch, in dem Sie sich zu den verschiedenen Möglichkeiten Ihrer Organisationsentwicklung beraten lassen..
Opens internal link in current windowTermin vereinbaren für kostenfreies Informationsgespräch zu den Möglichkeiten der verschiedenen Angebote in der Organisationsschmiede.
 

[ZURÜCK AN DEN ANFANG der Organisationsschmiede]

 

Hier kommen Sie zur STARTSEITE

 

 


 

Neu: Hybrid-Format...

... erfolgreich umgesetzt.

Um die geltenden Hygieneauflagen umzusetzen, können Sie ab sofort an allen Veranstaltungen im sogenannten Hybrid-Format live online teilnehmen. Dafür kommt neueste Konferenz-Technik zum Einsatz.

Hybrid-Format heisst:
Sie können ab sofort selbst frei auswählen, ob Sie:

  • vor Ort (zusätzlich geschützt durch Raumlüftungs-Entkeimungs-Filtergerät) als eine*r von vier Teilnehmer*innen im Praxisraum oder
  • live online und reisefrei

aktiv teilnehmen wollen.


mehr lesen...

Ihre Ziele erreichen

Lesen Sie in der nächsten Ausgabe

  • ... wie Sie eine Krise erkennen und von Konflikten oder vorübergehenden Engpässen unterscheiden,
  • ... welche Haltung und Fertigkeiten Berater*innen für die Krisen-Intervention haben sollten und was sie tun können, um bei der Begleitung des Krisenprozesses nicht selbst in die Krise zu geraten,
  • ... und wie sie mit dem holistischen Strategiesystem STRATEGIERAD® in der Beratung durch die vier Phasen der Krisen-Intervention führen.
mehr lesen...

Strategie lernen

Mit Profil positionieren!
Finden Sie Ihr Erfolgs-Profil und positionieren sich mit der Strategie, die passgenau auf Sie zugeschnitten ist. Mit unseren Angeboten an Strategiekreisen und Workshops,

mehr lesen...

Mit neuer Positionierung

... wirksam handeln.
Wie kommuniziere ich den Nutzen, den ich bereits biete?
Wie positioniere ich mich als Selbstständige*r oder als Leitung, so dass die Nachfrage fast automatisch entsteht?
Für Ihre individuell passende Strategie lernen Sie das holistische Strategiesystem  STRATEGIERAD® kennen und wenden es in den 1,5 Tagen für Ihre  berufliche Situation an.
Workshop: Freitag 26.2.2021 - 17:00-20:30 Uhr - Samstag 27.2.2021 - 10:00-18:00 Uhr. NEU als Hybrid-Seminar: Sie können wählen zwischen Ihrer Teilnahme vor Ort
(geschützt mit Raumluft-Entkeimungsgerät u.v.m. Hygiene) im Praxisraum oder live online - und damit auch reisefrei.


mehr lesen...