zeigt Jahresringe als Referenzen zu Kundenstimmen

Kundenstimmen

Eine Auswahl an Kundenstimmen:

Strategiekreise seit 2009 - Strategieberatung seit 2005 - Organisationsentwicklung seit 2001 - Supervision seit 1985

Stefanie Wittiber-Schmidt

Stefanie Wittiber-Schmidt:

STRATEGIEKREISE
Im Austausch mit Kollegen, Projekte mit Strategie vorantreiben und mit Empfehlungs-Marketing die Selbstständigkeit nachhaltig sichern

Wilhelm Berns begleitet mich und meine Praxis für Körper- und Traumatherapie schon viele Jahre.

Bei ihm habe ich als Teilnehmerin eines Strategiekreises gelernt, dass eine erfolgreiche Praxis nicht nur fachliche Kompetenz und menschliche Zuwendung braucht, sondern auch Strategie und Empfehlungs-Marketing.

Die Strategiekreistreffen waren und sind für mich und meine Praxis ein Strategie-Anker um Projekte voranzutreiben und die Selbstständigkeit nachhaltig zu sichern.

Ich schätze die vertrauensvolle, wertschätzende Atmosphäre, die klare und kompetente Begleitung von Wilhelm Berns, die Vielfalt seiner Methodik aus dem von ihm kreierten holistischen Strategiesystem STRATEGIERAD® und nicht zuletzt den Austausch mit Kollegen.

Stefanie Wittiber-Schmidt
Praxis für Körper- und Traumatherapie
www.rolfing-wittiber-schmidt.de 

Thomas Schulze

Thomas Schulze:

STRATEGIEKREIS MIT CHECKLISTEN FÜR DIE UMSETZUNG
Fokussierung durch persönliche telefonische Vorberatung und der Umsetzungsberatung danach.

Ich danke Ihnen als Strategiekreisleiter und den kollegialen Mitstreitern im Strategiekreis für die engagierte Mitarbeit. Durch Ihre individuelle Vorberatung und erst recht durch die Umsetzungsberatung nach dem Gruppentreffen in der telefonischen Einzelberatung durch Sie, wurde mein Engpass fokussiert und mit den erarbeiteten Umsetzungsschritten meine Positionierung verbessert.

Bestens auch die Möglichkeit, die Inhalte des Strategie-Vortrags in einer Checkliste für die Umsetzung zu bekommen. Darüber bin ich begeistert. Das hilft mir bei meinen Projekten als Trainer.

Thomas Schulze
, Hamburg
Betriebswirt, Trainer, Coach und Personalentwickler

 

Sybille Aston

Sybille Aston:

STRATEGIEKREIS-GRUPPENTREFFEN
Erstaunt und beglückt über den Effekt. Positives Feedback und die Arbeit in der Gruppe wirkt nach.

Lieber Herr Berns, ganz herzlichen Dank für das letzte Strategiekreistreffen. Ich bin erstaunt und beglückt, welchen Effekt es auf mich hat. Es hat gut getan, meine Pläne einer Gruppe mitzuteilen und das informative und positive Feedback zu erhalten.

Und die Arbeit, die Sie mit mir gemacht haben, wirkt noch sehr nach. Ich merke sehr deutlich, wie wichtig und unterstützend es sein kann, wenn man nicht alles als Einzelkämpfer bewältigen muss.

Immer wieder erstaunt es mich, welches Reservoir an Wissen, Erfahrung und Können Sie haben - so breit gefächert und abrufbar, sowie es gebraucht wird. Ich bin sehr gerne beim Strategiekreis dabei, und fühle mich dort einfach wohl.
Das hat viel mit Ihnen zu tun! DANKE

Sybille Aston
Systemische Aufstellungen
www.silwarion.de

 

Hendrik Borggreve

Hendrik Borggrefe:

STRATEGIEBERATUNG ZUR KONSOLIDIERUNG
Strategische Ausrichtung mit Alleinstellungsmerkmal zur Profilierung der freiberuflichen Existenz und Einzelberatungen "on demand"

Gut hat mir gefallen, dass mir Herr Berns geholfen hat, meine Engpässe und wesentlichen Themen, wie die Herausarbeitung individueller Stärken,  meine strategische Ausrichtung mit Alleinstellungsmerkmal  und die Aspekte des Marketings für meine Zielgruppen im Bereich "Betreutes Wohnen", erfolgreich zu bearbeiten.

Danke für Ihre Begleitung bei der Konsolidierung meiner freiberuflichen Existenz.

Und später, nach dem Prozess der Strategieberatung, sind die Einzelberatungen  „on demand“ zu speziellen Fragestellungen immer ihr Geld wert und machen zudem viel Spaß.

Hendrik Borggreve
Betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen 

 

Wilfried Buchholz

Wilfried Buchholz

STRATEGIEBERATUNG ZUR ORGANISATONSENTWICKLUNG
Potenziale und Stärken werden optimal herausgearbeitet
Integration der Partnerin in die Geschäftsführung

Lieber Herr Berns, Ihre Strategieberatung hat mir sehr geholfen. Ich konnte meine Leistungen optimal aus mir selbst herausholen, weil meine Potenziale und Stärken herausgearbeitet wurden. Und später half mir die Teilnahme, meine Partnerin mit Weitsicht und Behutsamkeit in die Geschäftsführung meines Betreuungs-Unternehmens mit aufzunehmen.
Immer wieder gern werde ich auch zukünftig zur Strategie- und Organisations-Entwicklung auf Ihre Beratung zurückgreifen!

Wilfried Buchholz, 2005-2021 Geschäftsführer der Sozialen Dienste Siegburg GBR - 2021 Umwandlung in eine UG und Übergabe des Unternehmens in "gute Hände". Seit 2022 Ruheständler auf Karfás, Griechenland

 

Josefine Berger

Josefine Berger:

ORGANISATIONSSCHMIEDE
Mit systemischem Blick werden wertschätzend die Lösungen mit den Ressourcen der Menschen erarbeitet

Als Organisationsberater begleitet Herr Berns seit Jahren unsere inklusiven Einrichtungen. Mit seiner Fachkompetenz ist unser Verein nachhaltig für die Zukunft aufgestellt.

Ich schätze an ihm, dass er schnell die wesentlichen Fragen stellt und auf die Kernpunkte kommt. Mit systemischem Blick auf Situationen und Prozesse arbeitet er sehr wertschätzend an und mit den Ressourcen der Menschen und geht dabei lösungsorientiert vor.

Ich erlebe ihn als sehr kraftvoll, motivierend, einfallsreich und entscheidungsfreudig. Mit ihm in der  Beratung der Leitungen und der Teamprozesse hat unsere Organisationsentwicklung sehr profitiert.

Josefine Berger
Pädagogischer Vorstand, Verein für inklusive Bildung im Rhein-Sieg-Kreis e.V.
www.heidepaenz.de und www.bbi-rs.de 

 

Weitere 10 Referenzen als Auswahl von
85 zufriedenen Kundenstimmen:

Führt zu Strukturen, die von Vertrauen getragenen werden

"Die mit Ihnen neu gefundenen Strukturen haben ihre Tragkraft entfaltet. Vor allem die neu eingeführte Rolle der "Inhaltlichen Leitung" und das neue Entscheidungsteam mit der Vorstandsvorsitzenden und mir als Geschäftsführer haben eine schnelle und vom Vertrauen der anderen getragene Struktur gebildet, die uns durch die neue Rollenklarheit im Zusammenhalt der Mitarbeiter*innen und im Ganzen als Organisation nach vorne bringt."
(Volker Höhlein, Geschäftsführer Wendepunkt, Fachstelle sexueller Missbrauch, Freiburg)

Integration von Fallsupervision, Team- und Organisationsentwicklung

"In den vier Jahren Gruppensupervisionen mit Mitarbeiter / innen aus unterschiedlichen Aufgabengebieten im Jugendamt haben wir unter der Begleitung von Wilhelm Berns ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fallsupervisionen, Teamentwicklung, Beleuchtung der Organisationsstruktur unter individueller Berücksichtigung der Bedürfnisse der Einzelnen gefunden. Herr Berns hat mit Impulsen neue Sichtweisen und Perspektiven eröffnet und zugänglich gemacht. Besonders erwähnen möchte ich noch, da es nicht selbstverständlich ist, dass Herr Berns noch im Nachgang zu den Teamtreffen als Mehrwert noch Materialien und Anregungen zu den jeweiligen Themen zu Verfügung stellte."
(Anita Walorski, Sozialarbeiterin und ehemalige Sachgebietsleiterin des Jugendamtes Bornheim)

Begleitung in die Selbstständigkeit führt zur Berufung

"Ihre Begleitung in der Positionierungsberatung hat mich in die Selbstständigkeit und zum Ausdruck meiner Fähigkeiten und Berufung geführt."
(Andrea Sommer, Gestalttherapeutin, Rösrath)

Menschliche Wärme und klar strukturiert

"Was mir in der Supervision besonders gefallen und gut getan hat, war Ihre akzeptierende und verständnisvolle Unterstützung. Von Ihrer menschlichen Wärme fühlte ich mich immer getragen.Ihr klar strukturiertes Vorgehen kam bei mir ebenfalls gut an."
(Jürgen Kendziora, Sozialpädagoge, Mitarbeiter Jugendamt Bornheim)

Konflikte werden geklärt

"Mit Hilfe der Beratung habe ich den Konflikt geklärt und die neue Stelle bekommen."
(A.L., Sozialpädagogin, Mitarbeiterin in einem Jugendamt)

Bedenken und Ängste werden ernst genommen und abgebaut

"Zu Beginn spürte ich bei einigen Teammitgliedern deutlich Motivationsverlust, bei anderen Ängste. Die Arbeit mit Herrn Berns war ein großer Erfolg für uns. Bedenken und Ängste wurden wahr- und ernstgenommen und schließlich abgebaut. Teammitglieder überraschten durch rege Teilnahme, die sich auch infolge durch deutlich höhere Motivation bei der Arbeit widerspiegelten. Ich konnte Zusammenhänge und Handlungsbedarf für die Teamentwicklung erkennen."
(Walburga Hüffel, Kita-Leiterin, Troisdorf)

Bewirkt viel Positives für Miteinander im Team

"Ich möchte mich bedanken, da Ihre Supervisionsarbeit bei meinem Team gut ankommt, die Teammitglieder sagen, dass diese Form des Miteinanders viel Positives bewirkt und "was bringt". Ich bin von Ihrer Arbeit überzeugt."
(Silvia Thiel, ehemalige Teamleiterin Jobcenter Bergisch Gladbach)

Mann im Frauen-Team findet Unterstützung

"Das hat er strategisch gut gemacht, der Herr Berns. Dafür vielen Dank, dass Sie in der Supervision Ihre Erkenntnisse mit uns geteilt haben und in überzeugender Art und Weise an mich (uns) weitergegeben haben. In diesem Zusammenhang auch vielen Dank für die geschlechtliche Minderheit in unserem Team."
(Manfred Brinkmann, Sozialpädagoge, Jobcenter, einziger Mann in sonst weiblich besetztem Team)

Raum um Entscheidungen achtsam zu treffen

"Hallo Herr Berns, die Begleitung der Supervisionsgruppe hat einen Platz für meine notwendige Selbstregulation geschaffen. Entstanden ist viel Raum, um meine Entscheidungen zu treffen. Die eingebrachten Irritationen der Fälle und Themen wurden mit Hilfe Ihrer Achtsamkeit zum Weg zu mir selbst. Die zweijährige Supervision habe ich als intensive Auseinandersetzung erlebt. Beim Verfassen dieser Zeilen habe ich noch einmal bemerkt, wie intensiv und nachhaltig diese Erfahrungen waren."
(Vera Tattermusch, Sozialpädagogin, Mitarbeiterin Jugendamt Bornheim)

Persönliche Impulse gehen einher mit der Organisationsentwicklung

„Vielen Dank für die Begleitung unseres Teams. Die Organisationsentwicklung im Rahmen der Supervision hat uns weitergebracht und mir viele persönliche Impulse gegeben.“
(Claudia Cupan, Teamleiterin Jobcenter Bergisch Gladbach)

Hier geht es zur Nennung der 110 Institutionen, die beraten wurden

Den Wandel strategisch begleitet.
Wilhelm Berns erhielt mit dem Beschluss der Mitgliederversammlung der Arwed e.V. - Landesverband der Elternkreise drogengefährdeter und abhängiger Menschen in NRW, im Februar 2020 die silberne Ehrennadel und Urkunde für seine Leistungen als Strategieberater.
(Quelle: Landesverband ARWED-NRW)

zeigt die Verleihung der Silbernen Ehrennadel an Wilhelm Berns

Mehr zur strategischen Begleitung der Organisationsentwicklung von Wilhelm Berns beschreibt der Artikel in der Festschrift der ARWED "Frag Eltern!".
Hier per Klick zum Lesen und Downloaden:
ENERGIE KOMMT IMMER DURCH RESONANZ.


Krisen-Intervention

Viele Organisationen und Einzelpersonen oder Partner, manchmal auch Paare, nicht ausschließlich in beruflichen Kontexten, oft auch in privaten Auswirkungen, kamen in erheblichen Krisen.
Mit meiner Methodik der Krisen-Intervention konnten Identität gestärkt und neue Möglichkeiten und hoffnungsvolle Perspektiven für die Zukunft wiedergewonnen werden. Aus Vertrauensschutz können sie hier nicht aufgezählt werden.

Was ich gerne zurückgebe:

In allen Beratungsformen engagiere ich mich dafür, dass die Kunden und Klienten wieder zu ihrer Selbstbestimmung finden. Damit die Entwicklung nachhaltig erfolgen kann, unterstütze ich, dass Menschen und Organistionen ihre individuelle und nur zu ihnen selbst passende Umsetzungsstrategie finden.

Ich danke allen, die Ihre Kundenstimme zu Wort gebracht haben und die ich aus Platzmangel nicht alle veröffentlichen kann. 

Ebenso danke ich den Kunden, die hier anonym bleiben und den vielen Institutionen, die mir nun schon seit 22 Jahren ihr Vertrauen in den Strategieberatungen, Supervisionen, Strategiekreisen, Weiterbildungen, Organisationsentwicklungen und eben oft auch zur Krisen-Intervention geben.

zeigt im Bild Unterschrift von W. Berns
Wilhelm Berns,
2022, im 22. Jahr meines Unternehmens
BERNS CONSULTING.

... Menschen und Organisationen entwickeln


Die Aufzählung der 110 Institutionen mit denen Wilhelm Berns in den 22 Jahren seines Unternehmens BERNS-CONSULTING in Form von Strategieberatungen, Supervisionen, Krisen-Interventionen und Organisationsentwicklungen 268 Beratungsprozesse durchgeführt hat, können Sie mit nachfolgendem Link lesen:

Hier geht es zur Nennung der 110 Institutionen, die beraten wurden

 

 


Hier kommen Sie zurück zur Startseite