Das STRATEGIERAD

STRATEGIERAD

Mit dem STRATEGIERAD erreichen Sie Ihre Ziele.
Passgenau entwickeln Sie Ihre Strategie für sich selbst und Ihre beruflichen Tätigkeiten.
Und werden zum unabhängigen Strategieexperten. Denn Sie unterbrechen das automatisierte meist unbewusste Reiz-Reaktions-Handeln durch proaktives Handeln, das sich an Ihrer eigenen Strategie orientiert.

Das gibt Ihnen nicht nur Verhaltensicherheit und Orientierung für unerwartete Situationen, sondern Sie handeln nach Ihren Werten und gehen motiviert auf Ihrem Weg in Richtung Ihrer Vision.

Der Strategie-Zyklus

Wie bei der psychosozialen Entwicklung, die jeder Mensch vom Kind zum Jugendalter und zum Erwachsenen macht, verläuft auch die Strategieentwicklung in psychosozialen Phasen. Mit psychosozial ist die Anpassung von inneren psychisch geprägten Verhaltensmustern im Kontakt nach aussen zu umgebenden Beziehungs-Systemen und institutionellen Organisationen gemeint. Das erfordert im unmittelbarem Kontakt zu anderen Menschen und zu den Menschen, die in einer Rolle ihre Organisation vertreten, sowohl Sozial- wie auch Handlungskompetenz.

Kontakt ist immer psychosozial. Zum einen ist es die subjektive Wahrnehmung der Welt vor dem Hintergrund eigener Lebenserfahrungen. Dies führt zu existenziellen Bedürfnissen, die würdigend in Beziehungen und von den umgebenden Organisationen angenommen werden wollen.

Der Preis für Angenommensein ist nicht selten nur eine scheinbare Harmonisierung im Aussen. Einfacher ausgedrückt, die soziale Anpassung lässt entweder zu, das eigene Bedürfnisse, Stärken und Werte lebbar sind oder werden zugunsten von Dabei-Sein-Wollen zurückgestellt.

Erfahren Stärken, eigene Werte und Bedürfnisse jedoch Bestärkung und wird die Selbstbestimmung gewürdigt, zeigt sich das Bedürfnis vorhandene Talente, Potentiale und Fertigkeiten weiter zu entwickeln.
Und dann geht es meistens schnell weiter.
Durch Spezialisierung oder passende Berufsausübung in herausragenden Positionen kommt es zu weiteren Lernprozessen und zur Profilierung, welche die persönliche und berufliche Identität erneut stärkt. Ein weiterer Zyklus von SEIN - WERDEN - VERSTÄNDIGEN - HERAUSTRETEN mit neuem Profil, beginnt.

Vier Entwicklungsphasen auf dem Weg
Von der Identität zum Kontakt zum Dialog zum Profil

Das was ich vorausgehend für den einzelnen Menschen beschreibe, wirkt auch für Unternehmen und Organisationen, deren Zweck es u.a. ist, sich am Markt zu behaupten und einen gesellschaftlichen Nutzen einzubringen.

Der psychosoziale Prozess der Anpassung zwischen innen und aussen bedeutet bei Organisationen einen stetigen Erneuerungsprozess der gelebten Unternehmenskultur.
Traditionell gewachsene Werte und Strukturen bedürfen einer ganzheitlichen systemisch-humanistischen Strategie, welche die Identität der Menschen mit der Organisation in Einklang bringt und im Kontakt mit der sich verändernden Umgebung, die Organisation für den notwendigen Wandel fit macht.

Orientiert sich die Organisation an das Formen herausragender Lösungen für dringende Probleme der Kunden oder der Klientel führt dies gleichermaßen zur Entwicklung der Organisationsstärken und zur Entwicklung und Differenzierung von Werten. Geschieht dies dialogisch in der Ausrichtung zu sich selbstbestimmender Klientel und Kunden, dann entwickelt sich ein herausragendes Profil der Organisation bzw. des Unternehmens. Der kontinuierliche Dialog führt vom Profil zum stetigen sich erneuernden Profilierungsprozess.

So geht es los

Zu Beginn einer Strategieberatung geht es zunächst immer um den aktuellen Engpass,
der Sie perösnlich, Ihr Unternehmen oder Ihre Einrichtung plagt.

Sie erfahren, dass schon im Engpass, Problem oder Ihrer Fragestellung, Möglichkeiten zur Lösung vorhanden sind. Die Unzufriedenheit ist das Motv zur Bewegung. Es fehlt zurzeit nur der Zugang zur Lösung, den Sie schon in wenigen Beratungen (wieder-)finden. Deshalb gehört nicht nur zu Beginn der Strategieberatung, sondern auch zu jedem Strategietreffen, die Würdigung dessen was schon ist und auch das was noch unperfekt im Werden ist.

In der Praxis arbeitet der Strategieberater oder die Strategieberaterin selten zyklisch von Stufe zu Stufe, sondern orientiert sich zunächst am aktuellen Engpass. 

So geht es dann weiter

Die Strategieentwicklung anhand der vier Phasen verläuft ganzheitlich über den gesamten Prozess der Beratung und setzt sich wie ein Mosaik zusammen.

Nur wenn eine NEU-POSITIONIERUNG für die Ausrichtung Ihrer Selbstständigkeit oder Ihres Unternehmens oder Ihrer Einrichtung oder Ihres Leitungsstatus ansteht, ist die Strategie-Entwicklung anhand des zyklischen Ablaufs der vier Phasen und der zwölf Stufen im STRATEGIERAD erforderlich.

Das ganzheitliche Strategiesystem STRATEGIERAD führt die Strategieentwicklung über zwölf Handlungsstufen durch die vier Phasen zur Profilbildung und zur Umsetzung von visionären Zielen in konkrete Ergebnisse einer Profilierung.

Graphik STRATEGIERAD mit Prozessfragen

Die hier genannten Prozessfragen zur Entwicklung können Ihnen dazu Anhaltspunkte geben.
Hinter den Prozessfragen, und das für jede Stufe, stehen ausgeklügelte Konzepte und wirksame Arbeitsmethoden, die dann speziell auf Sie zugeschnitten sind. Sie stehen Ihnen dauerhaft auch nach Abschluss der Strategieberatung zur Verfügung: Durch Freischaltung eines Kundenbereichs auf unseren Webseiten. Dieser ist passwortgeschützt, mit SSL-Zertifkat gesichert und nur Ihnen als Kunde zugängig.

Mit neuem Profil zum Beispiel einer anderen Ausrichtung für berufliches oder persönliches Handeln, kommt es dann zu einer erweiterten Identität.
Und schon dreht sich das STRATEGIERAD in den vier Phasen und den zwölf Stufen zum neuen Kreislauf.

Schauen Sie doch mal auf die Prozessfragen der Arbeitsvorlage in der obigen Abbildung vom STRATEGIERAD.
In welcher Stufe liegt Ihr derzeitiger Engpass?

Oder vereinbaren Sie ein kostenfreies Informationsgespräch, in dem Sie die Möglichkeiten einer Strategieberatung für sich selbst oder für Ihre Einrichtung oder Ihr Unternehmen entspannt besprechen können.
Opens internal link in current windowTermin für kostenfreies Informationsgespräch zu den Möglichkeiten vom STRATEGIERAD anfordern.

 


Was das Strategiesystem STRATEGIERAD auszeichnet

Wahrnehmen, Denken, Fühlen, Wollen, in-Beziehung-sein und dialogisch Handeln in Potentialen, Kräften und Wirkungen macht das ganzheitliche Strategiesystem STRATEGIERAD aus.


Die Mewes-Strategie von Prof. W. Mewes, die von Wilhelm Berns seit über 20 Jahren als Energetisch-Kybernetische-Strategie in seinen Unternehmens- und Strategieberatungen praktiziert wurde, ist eine wesentliche Grundmethode im STRATEGIERAD.


In der Quellenangabe zu der Marke STRATEGIERAD
Markenlogo des STRATEGIERAD
werden deshalb die Strategiekonzepte von W. Mewes, J. Friedrich, A. Dostal, H. Häusel, M. Hihn, S. Merath, P. Sawtschenko und viele Anregungen von Kollegen aus dem Bundesverband StrategieForum e.V. ausdrücklich genannt. Durch diese Konzepte und der unmittelbare Austausch mit Kollegen im StrategieForum wurde der über Jahre gehende Entwicklungsprozess des STRATEGIERAD angestossen und gefördert. Dem gilt ein besonderer Dank von Wilhelm Berns.

Integrierung der Mewes-Strategie
mit gestaltpsychologischen, psychosozialen und neurobiologichen Erkenntnissen

Die vielen Berufsjahre von Wilhelm Berns als Ausbilder, Lehrtherapeut und Kommunikations- und Organisationsberater haben die Weiterentwicklung der Mewes-Strategie zu einem ganzheitlichen zyklischen Strategiesystem wesentlich beeinflusst.


Die Grundausrichtung und Profession von Wilhelm Berns als gestaltpsychologischer und systemischer Organisationsberater ist dabei von großer Bedeutung.
Die Einbeziehung von humanistischen Haltungen, Werten, Emotionen, neurobiologischen Erkenntnissen der individuell unterschiedlichen Persönlichkeitsstrukturen und besonders der dialogischen Beziehungs- und Beratungsarbeit wurde zwingend notwendig.


Als Quellen werden hier zu der Marke STRATEGIERAD
Markenlogo des STRATEGIERAD
ausdrücklich die gestaltmethodischen Konzepte zur Entwicklung von persönlichen und systemischen Prozessen genannt von:
W. Berns, R. Cohn, F. und L. Perls und G. Wheeler. Und als weitere wichtige Quelle die ganzheitlichen Methoden zur Organisationsentwicklung aus der Sammlung "Strategien-zur-Entwicklung" von Wilhelm Berns.

In der praktischen Anwendung mit Kunden wurde der ganzheitliche Ansatz des Strategiesystems STRATEGIERAD reflektiert und zur Marke entwickelt.

Zusammenfassung:
Das hebt das Strategiesystem STRATEGIERAD hervor

  • Ganzheitliches Strategiesystem das Herz, Kopf, Hand durch Empfinden - Schmieden - Bewirken  vereint.

  • Strategieentwicklung als psychosozialer Prozess im Kontakt und zur Anpassung von psychisch geprägten Verhaltensmustern in der Interaktion zur Sozial- und Handlungskompetenz in Systemen und Organisationen.

  • Einbeziehung des gestaltpsychologischen Widerstandskonzepts als wertschätzende Arbeit mit den individuellen Formen persönlichen Widerstands. Widerstand wird dabei für jede Veränderung als notwendig betrachtet.

  • WÜRDIGEN als "Türöffner" für den gesamten Strategieprozess und für jede einzelne Strategieberatung.

  • Intersubjektiver Dialog in der Kommunikation und im Marketing. Dabei ist Verstehen wichtiger als Übereinstimmung.

  • HANDELN als Aufzeigen von drei nächsten Schritten unter Einbeziehung eines Emotionsankers, nicht nur zum Abschluss eines Strategieprozesses, sondern am Ende jeder einzelnen Strategieberatung.

    Berater/innen unterstützen den Weg zu finden

  • Berater und Beraterinnen mit hoher dialogischer Beratungskompetenz, die im ganzheitlichen Strategiesystem STRATEGIERAD in der Anwendung der Methoden und zur Handhabung individueller Interventionen für unterschiedliche Persönlichkeiten von Wilhelm Berns ausgebildet wurden.
    Dabei gilt das Prinzip, dass unsere Kunden zu unabhängigen Strategieexperten für sich selbst und für ihre beruflichen Tätigkeiten angeleitet werden.

 


Hier können Sie weiter lesen, zu welchen Nutzen Ihnen Strategie verhilft: [WOZU STRATEGIE?]

Lesen Sie welche Beratungsarten BERNS CONSULTING Ihnen anbietet:

Opens internal link in current windowStrategieberatung

Opens internal link in current windowStrategiekreise

Opens internal link in current windowOrganisationsentwicklung

Opens internal link in current windowKrisenintervention

Oder vereinbaren Sie ein kostenfreies Informationsgespräch, in dem Sie die Möglichkeiten einer Strategieberatung für sich selbst oder für Ihre Einrichtung oder Ihr Unternehmen entspannt besprechen können.
Opens internal link in current windowTermin für kostenfreies Informationsgespräch zu den Möglichkeiten einer Strategieberatung anfordern.

Für erfahrene Berater*innen das Angebot der zertifizierten Zusatzausbildung:

Wilhelm Berns MEISTERKLASSE SYSTEMISCHE STRATEGIE- & ORGANISATIONSENTWICKLUNG > mehr lesen... 

[ZURÜCK AN DEN ANFANG DIESER SEITE]

 

Hier kommen Sie zur STARTSEITE

Eins + Eins = Drei

... mit dem Strategiesystem STRATEGIERAD.
In diesem Gratis-Kurzseminar am Freitag, 06. September von 15:57 bis 18:00 Uhr, lernen Sie ein ganzheitliches Strategiesystem kennen, das individuell ausgerichtet, zu Ihnen und den Menschen in Ihrer Einrichtung oder Ihrem Unternehmen passt.
Erfahren Sie, wie Sie mit dem STRATEGIERAD Ihre Strategie entwickeln, dabei Ihre Ziele erreichen und die Energie dazu mobilisieren.

mehr lesen...

Neu-Positionierung

...MIT DEM STRATEGIESYSTEM STRATEGIERAD
In diesem Workshop entwickeln Sie passgenau Ihre Erfolgsstrategie. Für  Selbstständige und Leitungen von Einrichtungen oder Unternehmen.

mehr lesen...